top of page
  • Julia Riel

Herzlich Willkommen bei Psychologie und Liebe!

Warum gesunde Beziehungen zu anderen so wichtig sind und was passiert wenn man einsam ist.


Der Mensch - durch und durch auf Kontakt gepolt


Anders als von Psychologen und Philosophen lange geglaubt, wissen wir heute, dass der Mensch kein Egoist, sondern ein zutiefst pro-soziales Wesen ist. Wir WOLLEN Beziehungen - und das bereits von der ersten Lebensstunde an. Wir wollen nicht nur Beziehungen, wir sind sogar existentiell von ihnen abhängig. "Klar", denkst du jetzt vielleicht, " ein Kind kann ja auch ohne Eltern oder andere Erwachsene nicht überleben und ist deshalb auf Kontakt angewiesen. Aber wir Erwachsene sind da doch Gott sei Dank deutlich selbstbestimmter!" Und, ja, das stimmt: Kinder, die in ihrer Selbstständigkeit eingeschränkt sind, brauchen Beziehungen zu älteren Menschen wortwörtlich zum Überleben. Was wir heute jedoch wissen, ist, dass auch Erwachsene ohne glückliche, bedeutungsvolle Beziehungen von einer ganzen Reihe gesundheitlicher und psychischer Risiken bedroht sind. Eine Studie aus den USA kommt beispielsweise zu dem Schluss, dass Einsamkeit in etwa so gesundheitsschädlich ist wie Rauchen.


Warum dysfunktionale Beziehungen und Einsamkeit für uns Erwachsene so gefährlich sind


Freundschaft, Liebe, Akzeptanz und Geborgenheit sind nicht nur in der Kindheit die entscheidenden Faktoren für ein erfülltes Leben. So überrascht es denn auch nicht, dass die Mehrheit meiner Klienten in der Praxis vor allem aufgrund von Problemen in ihren Beziehungen zu mir kommen. Ob Partnerschaftsprobleme, Familienkonflikte, Verlassen-Werden, Probleme mit den Eltern während der eigenen Kindheit oder auch eine belastete Beziehung zu uns selbst - das persönliche Leiden ist immer gross. Sich allein und verlassen zu fühlen, ist eines der am schwersten auszuhaltenden Gefühle überhaupt. Hält dieser Zustand über einen längeren Zeitraum an, können psychische Erkrankungen wie u.a. Depressionen und Suchtverhalten folgen.


Deshalb ist es mir ein Herzensanliegen, neben meiner Eins-zu-eins-Arbeit in der Praxis, hier auf diesem Blog und auch auf Instagram unter @psychologie_und_liebe über die alltäglichen Herausforderungen und Möglichkeiten im Umgang mit anderen und mit dir selbst zu informieren.






20 Ansichten0 Kommentare
bottom of page